... anspeiben könnt ma sich bei dem Bericht auf orf.at über die Frau mit dem Rundrücken und den Schultern, die weiter unten nicht sein könnten - Frau Merkel - und dem bunten Mann, der gerade Präsident von Amerika ist - Barack Obama.

Zwei wirklich intelligente Menschen, wenn man Wikipedia trauen darf:

Merkel auf Wikipedia

Obama auf Wikipedia

 

Aber was red ich da?

Scheinbar geht es zwischen den beiden um wirtschaftliche Hintergründe, nach dem zwischen der USA und Deutschland, die USA ist Deutschlands zweitbeliebtester Handelspartner nach Frankreich, viele und hauptsächlich intraindustrielle Güter und Dienstleistungen gehandelt werden.

Intraindustriell bedeutet, dass Handelspartner gleichartige Güter und Dienstleistungen untereinander handeln - siehe Wikipedia.

Beispiele aus einem Gutachten (PDF) des Info-Instituts in München von 04.2013:

Über alle Sektoren hinweg ist der Handel zwischen den USA und Deutschland bzw. der EU weitgehend intraindustrieller Natur: In den meisten Sektoren wird zumindest ein Teil der deutschen Importe aus den USA und der Exporte in die USA zwischen verbundenen Firmen abgewickelt. Dieser Intrafirmenhandel betrifft beispielsweise 80 Prozent der deutschen Exporte im Fahrzeugbau, 76 Prozent im Chemiebereich und 61 Prozent im Maschinen- und Anlagenbau. Dies zeigt die hohe Vernetzung beider Länder.

Man schaue sich doch bitte einmal die Zahlen an, welche auf Wikipedia für das einzige Mercedes-Werk, Mercedes Benz U.S. International, in der USA angegeben sind - da waren 2007 ca. 3900 Mitarbeiter beschäftigt!

Volkswagen verkaufte 2014 376.000 Autos in der USA und bis 2018 sollen das doppelt so viele werden. Wobei sich Volkswagen hauptsächlich um den chinesischen Markt kümmert, dort gehen 45 % des gesamten Absatzes aus - siehe hier. Und dann möchte Volkswagen bis 2018 noch der weltgrößte Autobauer vor Toyota werden, steht da auch irgendwo.

Ist ja interessant, dass es keine amerikanische Firma ist, die den Automarkt anführt, oder? Link zu Wikipedia

Nur so nebenbei: im Jahr 2010 wurden laut Wikipedia so ca. 61 Millionen Autos von den 15 größten Autoherstellern abgesetzt.

Und BMW war 2010 das nach Marktwert führende Unternehmen der Welt mit 21,8 Milliarden US$!

Im Chemiebereich geht es so weiter - suchts euch die Firmen und Zahlen selber raus :)

Könnte man also meinen, dass eine USA denkt: nach dem es bei uns in Detroid so gscheppert hat (die bauen dort jetzt allerorts Gemüse in Kleingruppen an, weil die Bevölkerung so arm ist nach dem Zusammenbruch der Autoindustrie), lassen wir halt unsere, in wirtschaftlichem Sinne, Verbündeten unsere Autoindustrie neu aufbauen, die können das! Und nach dem es zwischen Deutschland und den ehemaligen Alliierten zwar einen zwei-plus-vier-Vertrag gibt, aber keinen Friedensvertrag, welcher auch keiner sein darf, weil Deutschland sonst unendlich und ewig Reparationszahlungen an die vier leisten müsste, funktioniert das recht gut wie man sieht.

 

Ja, und da wurde also Frau Merkels Handy abgehört! Ein Skandal, oder? Wirtschaftspartner in diesem Umfang sollten nicht so miteinander umgehen, oder?! Volle Empörung macht sich weltweit breit!

In diesem orf-Artikel steht über die damalige NSA Gschicht:

Im Hinblick auf den NSA-Skandal verwies die deutsche Kanzlerin auf „nach wie vor unterschiedliche Einschätzungen beim Thema der Geheimdienste“. Obama deutete daraufhin zusätzliche Anstrengungen zum Schutz von Bürgerrechten vor der amerikanischen Geheimdienstarbeit im Internet an.

Seine Regierung habe „systematisch“ daran gearbeitet, Missstände durch die Überwachung und massenhafte Sammlung von Telekommunikationsdaten zu verringern, sagte Obama. Dazu gehöre auch ein besserer Schutz von Ausländern vor Ausspähung wie durch die Spionagebehörde NSA, sagte Obama. Es gebe weitere Bereiche, in denen noch Arbeit notwendig sei.

Für mich liest sich das, als würd die NSA machen was sie will und der Präsident der mächtigsten Nation der Welt muss da zuschauen und Wellen glätten, oder? Und ich find es äußerst beruhigend, dass Obama die Welt vor seiner NSA schützen will - ist doch wirklich ein super Typ der Typ, oder? Oder meint der das wirklich ernst und da existiert wirklich eine Organisation, die macht was sie will? Die kann machen was sie will, wo sie will und mit wem sie will?

Und dann meint Obama noch, zum Thema Ukraine, dass die USA nicht zulassen würde, dass die Grenzen Europas neu gezeichnet werden würden - voll cool, oder?

Der Mensch lebt 9000 km weit erntfernt von der Ukraine und ist in der Lage da mitzureden. Er überlegt ja auch Waffen an die Ukraine zu liefern, damit sie sich gegen den bösen Putin wehren kann, hat aber noch keine Entscheidung getroffen - na da bin ich aber froh.

Apropos Waffen - kleine Grafik der Exporte in Milliarden US$ basierend auf den Preisen von 1990 (was quasi gar nix mehr aussagt) - Quelle Wikipedia:

 

Frag ich mich doch auch gleich wie die Zusammenarbeit zwischen der USA und Deutschland in Waffenproduktion und in der Herstellung von Spionagesoftware aussieht, oder? Hier nur ein schnell gesetzter Link bezüglich der Software. Ich sollt eigentlich arbeiten gehen, aber hier noch eine Grafik:

Da sind sie ja wieder die 4! Ups, das sind ja jetzt 5 mit Deutschland! Die 4 werden sich Deutschland doch nicht einverleibt haben? Außenhandelsposten Deutschland?

Man sieht also recht deutlich in welchem Ausmaße die USA und Deutschland verwoben sind miteinander und welche parallelen Interessen existieren. Man könnte fast schon meinen, dass Deutschland sowas wie die USA in der USA in Europa ist. Naja, die USA ist halt nur Teil der USA, wogenen Deutschland Teil Europas, der EU ist.

Und man kann auch sagen, dass wirtschaftlich gesehen zusammengearbeitet werden will (muss?) - siehe TTIP (das behandle ich aber jetzt nicht, ist aber auch Teil des Artikels auf orf.at).

Politisch gesehen weiß man es nicht so genau wie die Zusammenarbeit funktioniert, nach dem aber amerikanische Streitkräfte gegen Bezahlung in Deutschland untergebracht sind, kann man sich da auch eventuell ein Bild machen. Auch aufgrund der Tatsache, dass die Deutschen mal die Bösen und die Amerikaner die Guten waren damals. Und denken könnt ma sich auch, dass Amerika, vor Frankreich, Russlan und England, den Fuß in der Tür zu Deutschland hat - schaut zumindest so aus gerade, auch wenn der Hollande die Merkel andauernd abschmust.

Diese erfreuliche Runde richtet sich also gerade gegen die bösen Russen. Und der Putin, da versteh ich ihn sogar, weil dumm dürft der ja auch  nicht sein (keine Ahnung, ob die Rede wirklich von ihm war, hat sich aber, soweit ich mitgekommen bin, gut angehört - Link zu youtube ), will sich das alles nicht gefallen lassen, weil die Russen, oft scheinbar auch aus eigenem Verschulden, eh gewohnt sind mit weniger umzugehen, und er also meinen kann - auf das scheiss ma, wir sind in zwei Jahren wieder soweit wie heute, oder mithilfe Chinas sogar weiter.

... ja, anspeiben könnt ma sich ...

Bei 111 Milliarden US$ würde jeder Mensch auf dieser Erde, ich geh laut Wikipedia von 7,2 Milliarden aus, einmalig 15 US$ bekommen!

Bei 220,8 Milliarden, die Summe der in der Grafik hinterlegten Beträge, sogar schon 30 US$ einmalig!

Jetzt geht diese Grafik nur bis 2013 und fängt erst bei 1999 an! Ich bin mir sicher, sehr sicher, dass, wenn wir die ganze Kohle, die da für solchen Scheiß ausgegeben wird in's Bedingungslose Grundeinkommen stecken würden, kein Mensch mehr arbeiten gehen müsst!

Aso, das geht ja nicht, weil irgendwelche Arschlöcher müssen diese Waffen ja auch erzeugen, damit Kohle gemacht werden kann - sorry, Denkfehler!

Ok, anders - nehmen wir die Energie und den Aufwand im Wert von 220,8 Milliarden US$ und den restlichen Unsinn, der sonst noch weltweit verzapft wird, Ölbohrungen, Fracking, Diamantensuche, Goldsuche, Wale und Robben töten, Banken wieder auf die Beine helfen, neue und immer größere Autos herstellen, die EZB, Raiffeisen International, von einem Ort auf dieser Welt zu einem anderen zu fliegen, Menschen töten, Manager finanzielle Ablösen zu zahlen, Geheimdienste unterhalten, Raumfahrtprogramme, Geschwindigkeitsrekorde mit Düsenantriebsautos, schwachsinnige Falschirmabsprunghöhenrekorde, Nashörnern das Horn absägen, den Urwald zu roden, Hochfrequenzgeschäfte, Schiffe zu bauen auf denen 3000 Menschen in See stechen können oder solche, die mit km langen Schleppnetzen und radargesteuert auf Fischfang gehen (mir fällt gar nicht genug Unsinn ein grad, aber da gibt es sicherlich noch seitenweise Unsinn) und sonstigen Beschäftigungen - also da geht sich für jeden hier auf dieser Welt ein Grundstück mit Haus aus, oder? Da geht sich alles aus!

Es geht sich aber nicht aus ... - ich glaub das liegt an der Wirtschaft und an den Wirtschaftsmächten, oder?

Es gehört also eine Liste erstellt, welche aufzeigt welche Arbeit notwendig ist auf dieser Welt und welche Arbeit sofort und ohne Ersatz eingestellt werden kann, ohne, dass es wirklich jemanden juckt - außer, dass der Mensch dann halt arbeitslos wäre, was in diesem Sinne nicht so schlecht ist, weil er dann zumindest keiner sinnlosen Arbeit nachgeht, die eventuell auch noch gegen die Menschen und die Umwelt gerichtet ist.